Projekt: Naturnahes Gärtnern

Wildpflanzenbeete auf öffentlichen Flächen

Hier konzentrieren wir uns zunächst auf einzelne Baumscheiben – also Flächen um Stadtbäume – bei uns aus dem Riedberg. Um Erfahrung zu sammeln, haben wir als KIR in 2020 eine Baumscheibe in der Konrad-Zuse-Straße bepflanzt.

Die Leitung der Kita TraumBaum ist unsererm Aufruf gefolgt und hat sich bereit erklärt, eigene Beete mit den Kindern der Einrichtung anzulegen. Zwei Beete konnten am 12.11.2020 eingeweiht werden – zwei weitere Beet wurden am 31.03.2021 fertig gestellt. Wir haben auf dem Riedberg derzeit also fünf Wilfpflanzenbeete.

Fotos der Pflanzaktionen und wie die Beete angelegt wurden findet Ihr im Folgenden.

KIR Beet 1 in der Konrad-Zuse-Straße

Kita TraumBaum Beete 2 – 5

Wir arbeiten mit dem Centre for Dialogue Riedberg, der IG Riedberg und dem Naturgarten e. V. zusammen. Der Naturgarten e. V. hat viel Erfahrung mit dem Anlegen von Wildblumenbeeten und kann besonders bei der Auswahl von geeigneten Pflanzen wertvolles Wissen beisteuern. Vielen Dank auch an die IG Riedberg für die finanzielle Unterstützung beim Pflanzenkauf unseres ersten Beetes.

Hinweis: Die Bepflanung der Beete darf nur in Abstimmung mit dem Grünflächenamt der Stadt Frankfurt erfolgen. Dafür muss eine Beetpatenschaft beantragt werden, der das Grünflächenamt zustimmen muss. Für die Zustimmung ist der Zustand der aktuellen Beetbepflanzung entscheidend. Nur bereits deutlich geschädigte Beete dürfen verändert werden.

Projektbeteiligte: Heike (Projektkoordinatorin), Dominiek, Nina, Tamara, Markus, Jenny, Tilo, Ina

Habt Ihr Fragen zum Projekt oder würdet Ihr gern nächstes Jahr als Pate eine Baumscheiben mit uns bepflanen und pflegen, schreibt uns gerne eine E-Mail: naturgaertnern@klimaschutz-initiative-riedberg.de. Wir suchen mit Euch gerne ab Herbst 2020 eine geeignete Baumscheibe in Eurer Nähe aus und unterstützen Euch bei der Anmeldung, Planung und Umsetzung.