Gebäude

Der Riedberg ist noch ein sehr junger Stadtteil mit modernen Gebäuden. Dennoch lassen sich auch bei uns noch Themen zur Emissionsreduktion für Gebäude umsetzten.

Energieberatung für Wohngebäude

Es existiert ein Förderprogramm des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) zur Energieberatung für Mieter, Eigentümer und Pächter. Bei einem Besuch „vor Ort“ durch einen Expertern werden gemeinsam Einsparpotentiale gesucht und die Wirtschatlichkeit der Maßnahmen eruiert. Die Energieberater weisen auch auf mögliche Fördergelder durch KfW o. a. hin. Infos dazu findet Ihr hier.

Ein Jahr im Passivhaus

Auf dem Riedberg wurden viele Passivhäuser gebaut – einige von Ihnen erzeugen sogar einen Energieüberschuss und speisen Strom ins öffentliche Netz ein. Passivhäuser sind sehr gut gedämmt und verfügen z. B. über eingebaute Wärmetauscher zur Erwärmung der Frischluft aus der Lüftungsanlage. Eine Heizungsanlage ist in den meisten Passivhäusern

nicht nötig. Der Energieverbrauch von Passivhäusern ist also signifikant niedriger als bei konventionell gebauten Häusern. Wenn Ihr neugierig sein und vielleicht überlegt ein Passivhaus zu kaufen oder sogar ein Passivhaus zu bauen, lest unseren Beitrag: Ein Jahr im Passivhaus.