Sonstiges

Hier findet Ihr Tipps, wie Ihr einen nachhaltigen Lebensstil auf verschiedene Weisen umsetzen könnt.

CO2-Fußabdruck berechnen

Interessant und hilfreich, wenn Ihr Euer eigenes Verhalten mal unter die „nachhaltige Lupe“ nehmen möchtet, ist es, Euren ökologischen Fußabdruck zu berechen. Dazu könnt Ihr zum Beispiel beim WWF 35 Fragen beantworten. Auch der CO2-Rechner des Umweltbundesamtes ist anwenderfreundlich und ermöglicht Euch sogar, die eigene Solaranlage oder kompensierte Flugkilometer zu berücksichtigen.

An Ende – leider jedoch oft ernüchternd – das Ergebnis: In den Industrienationen ist es sehr schwer, den persönlichen ökologischen Fußabdruck auf unter „zwei Planeten“-Equivalente zu bringen. Und selbst das ist noch doppelt sie viel, wie unsere Welt erbringen kann. Diese hohen Werte sind bei uns in den Industrienationen u. a. auf die Strukturen der Grundversorgung (Gesundheitswesen, Infrastruktur, öffentlicher Nahverkehr usw.) zurückzuführen. Dennoch ist jede Verhaltensänderung ein Schritt in die richtige Richtung. Also: Welche Dinge müssen wir uns wirklich kaufen? Wann können wir auf einen Flug verzichten, wann das Auto stehenlassen? Wie können wir die Energiewende befördern? Und, und, und …

Klima-Sparbuch Frankfurt 2020

Das Klima-Sparbuch der Stadt Frankfurt erscheint in diesem Jahr zum zehnten Mal. Sortiert nach fünf Kategorien findet Ihr hier wichtige Tipps für einen klimafreundlicheren Alltag. Es ist für 4,95 € in Buchhandlungen, an der Zoo-Kasse oder online erhältlich und beinhaltet außerdem noch zahlreiche Gutscheine für Bio-Bäckereien, Nachhaltige Onlinehändler usw.

Mägelmelder in Frankfurt

Kennt Ihr schon den Mängelmelder der Stadt Frankfurt? Wenn Ihr irgendwo Müllansammlungen (oder auch Defekte an Ampeln, Spielplätzen, Straßenschilder o. ä.) feststellt, meldet es der Stadt Frankfurt. Die gemeldeten Mängel werden an die zuständigen Ämter weitergeleitet.

Hier geht’s zu allen Infos dazu und dem Mängelmelder-Button.

Bäumepflanzen mit der Suchmaschine Ecosia

Umweltschutz ganz einfach: Suche einen Begriff in Deinem Browser und pflanze dadurch einen Baum. Ohne Aufwand kannst Du so täglich einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Ecosia ist eine Suchmaschine, die die Einnahmen für Suchanzeigen dazu verwendet, Bäume in der Welt zu pflanzen.

Und so geht’s: Ändere im Suchfenster Deines Internetbrowsers in den Einstellungen die Standardsuchmaschine auf Ecosia oder speichere Dir Ecosia als Lesezeichen in der Headleiste Deines Browsers und nutze es bei Deinen Suchanfragen.

Über 91 Millionen Bäume konnten so schon „ersucht“ und damit gepflanzt werden. Ein Ticker oben in der Menüleiste zeigt Dir, wie viele Bäume Du mit Deinen Suchen schon mit gepflanzt hast. Details zu diesem tollen Projekt werden von Ecosia hier vorgestellt.

Insektenhotels

Für viele sind Insektenhotels der Einstieg, um den Garten etwas nachhaltiger und insektenfreundlicher zu gestalten. Leider sind aber die Insektenhotels, die es im normalen Handel gibt, nicht immer geeignet. Oft sind viel zu wenig Röhrchen enthalten und die Fächer werden mit preiswertem Füllmaterial befüllt. Diese Insektenhotels bieten dann nur wenigen Insektenarten Brut- und Ruhestätten.

Eine gute Wahl sind Insektenhotels mit vielen Röhrchen in unterschiedlichen Dicken, so dass sie von verschiedenen Wildbienenarten und kleinen Wespenarten angenommen werden. Insektenhotels.de kann hier als Hersteller mit einem spezialisierten Angebot genannt werden.

Hinweis: Diese Seite enthält teilweise unentgeltliche Werbung für den Zweck des Klima- und Umweltschutzes. Wir erhalten jedoch für solche informativ gemeinten Hinweise kein Entgelt oder eine andere Gegenleistung.