Projekt: Naturnahes Gärtnern

Das Beet in der Konrad-Zuse-Straße wurde von uns angelegt und in den ersten Monaten gepflegt. Wir erwarten in den Folgejahren weniger Pflegeaufwand – außer gelegentliches Jäten – da die Wildpflanzen, die wir ausgewählt haben, mit trockenen und nährstoffarmen Böden gut zurechtkommen.

Ursprungszustand der Baumscheibe in der Konrad-Zuse-Straße

Alles muss raus…

Am 28.06.2020 haben wir mit Handschuhen und Spaten die Rest der Bepflanzung entfernt. Nun ist Platz für neues, insektenfreundliches Grün.

Bodenaufbereitung

Am 03.07.2020 stand der Boden im Vordergrund: Zur Bodenbverbesserung haben wir einen Teil der oberen Beetschicht abgetragen. Dann haben wir die darunter liegende Erdschicht gelockert und mit Sand und Kompost vermischt.

Obere Erdschicht abtragen…

…Sand drauf…

…Kompost dazu…

…unterheben…fertig!

Die Pflanzen haben wir am 04.07. 2020 in der Kräuter- und Wildpflanzen-Gärtnerei Strickler in Alzey abgeholt. Noch eine Schildhalterung angebracht… jetzt fehlen nur noch die neuen Bewohner!

Die neuen Bewohner ziehen ein…

Am 05.07.2020 war es endlich soweit: Die Wildpflanzen wurden eingepflanzt.. Wir haben folgende Pflanzen ausgewählt:

  • Gelbe Resede, Blühzeit: J/J/A/S, Farbe: gelb
  • Efeu-Gundermann, Blühzeit: A/M/J, Farbe: blau
  • Gewöhnliche Braunelle, Blühzeit: J/J/A/S, Farbe: violett
  • Große Steinmiere, Blühzeit: A/M/J, Farbe: weiß
  • Edel-Gamander, Blühzeit: J/A/S, Farbe: weiß
  • Garten-Blut-Storchschnabel, Blühzeit: J/J/A, Farbe: dunkelrosa 
  • Moschus-Malve, Blühzeit: J/J/A/S/O, Farbe: rosa
  • Heil-Ziest, Blühzeit: J/J/A, Farbe: rosarot

Bei der Auswahl der Pflanzen haben wir darauf geachtet, dass es nicht nur farblich ansprechend ist, sondern auch, dass u. a. die Pflanzen ein hohes Angebot an Pollen und Nektar bieten. Außerdem war uns eine lange Blühzeit über das Jahr wichtig, um Insekten über viele Monate hinweg Nahrung anbieten zu können.

Es ist geschafft! Kommt gerne in die Konrad-Zuse-Straße und bestaunt das Beet.

Wir werden hier in den nächsten Wochen per Fotos das Anwachsen der Wildpflanzen begleiten und dokumentieren.