Für Meise und Spatz ist endlich Platz

Die letzten zwei Sonntage hieß es für 17 Vogelhäuschen-Patenfamilien vom Riedberg und der Umgebung Kabel schneiden, Leitern aufstellen und Vogelhäuschen aufhängen.

Durch die Spendenbeiträge und die tatkräftige Unterstützung der engagierten Patenfamilien konnten wir, die KIR und die IG Riedberg, 15 Vogelhäuschen in die Bäume auf der Streuobstwiese hinter Billabong hängen. Die Häuschen tragen die Namen der kleinen und großen Patinnen und Paten und werden in den nächsten Wochen natürlich genau unter Beobachtung stehen.

Es soll ein kleiner Beitrag zum Vogelschutz sein, der hoffentlich vielen Meisen, Spatzen, Gartenrotschwänzen und anderen Vogelarten auf der Streuobstwiese die Möglichkeit gibt, Ihre Jungen sicher und geschützt aufzuziehen.

Hier findet Ihr unsere Webseite zur Vogelhäuschenaktion mit weiteren Fotos sowie einem regelmäßigen Update, welche Vögelchen wir oder die Patenfamilien in den Häuschen bis jetzt beobachten konnten.

Innerhalb von unglaublichen 22 Stunden nach unserem Aufruf im Januar waren für alle 15 Vogelhäuschen Patenfamilien gefunden. Wir freuen uns riesig, dass sich so viele Riedberginnen und Riedberger für den Naturschutz in unserem Stadtteil einsetzen. Im Herbst werden dann wieder die Arbeitshandschuhe angezogen, wenn wir mit den Patenfamilien die Häuschen säubern und für die Winterbewohner vorbereiten.

Ihr habt die Aktion in diesem Jahr verpasst? Seid nicht traurig. Wir werden Anfang 2022 eine zweite Aktionsrunde starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.